Contact

01/241 1336
irena.samide@ff.uni-lj.si

Office hours

V zimskem semestru 2019/20 bodo govorilne ure ob torkih, od 12.30 do 13.30. V torek, 1. oktobra bom imela govorilno uro šele ob 15. uri.

Kabinet 305

Ich lasse das Leben auf mich regnen.

Rahel Varnhagen
Department of German, Dutch and Swedish

izr. prof. dr. Irena Samide

Studium der Komparatistik und Germanistik an der Philosophischen Fakultät in Ljubljana; Lehrerin, freiberufliche Übersetzerin und Publizistin, 2002 Assistentin, 2014 Univ.-Dozentin und seit 2019 Ao. Professorin für neuere deutsche Literatur an der Philosophischen Fakultät in Ljubljana. Studien- und Forschungsaufenthalte in Wien, Berlin, München und Mannheim.

Forschungsschwepunkte: Deutsch-slowenische Wechselbeziehungen, Geschichte des Deutsch- und Literaturunterrichts in Slowenien, Literaturdidaktik, Literatur der Romantik, LIteratur um 1900, Gender Studies.

Arbeitsbereiche: 

  • Vorstand der Abteilung für Germanistik 
  • Mitglied des Fakultätssenats
  • Mitglied der Studienkommission
  • Mitglied des Aufsichtsrates der Fakultät
  • Mitherausgeberin der Reihe Slowenische germanistische Studien
  • Samide, Irena: "Širi poezijo, ne strahu!" : pomen literature pri pouku tujega jezika. In: Kondrič Horvat Vesna (Hg.), et al. Literarische Freiräume : Festschrift für Neva Šlibar, (Slovenske germanistične študije, 15). 1. izd. Ljubljana: Znanstvena založba Filozofske fakultete. 2019, str. 433-445. 
  • Kramberger, Petra, Samide, Irena: Helena Stupan, geb. Tominšek (1900-1992), die erste slowenische Archäologin und Universitätsdozentin für Neuere deutsche Literatur. In: Kramberger, Petra (Hg.), Samide, Irena (Hg.), Žigon, (Hg.): Frauen, die studieren, sind gefährlich : ausgewählte Porträts slowenischer Frauen der Intelligenz. 1. Aufl. Ljubljana: Znanstvena založba Filozofske fakultete. 2018, str. 171-191,
  • Samide, Irena. Columbus(t)räume einer Weltreisenden : Alma M. Karlin und ihre Reisebücher. In: Dacz, Enikő (Hg.): Räumliche Semantisierungen : Raumkonstruktionen in den deutschsprachigen Literaturen aus Zentral- und Südosteuropa im 20.-21. Jahrhundert, (Veröffentlichungen des Instituts für Deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Bd 135). Regensburg: F. Pustet. 2018, str. 267-282. 
  • Samide, Irena. Ekspresionizem v nemški književnosti = Expressionismus in der deutschen Literatur. V: Dahlmanns, Janina, et al: Obrazi ekspresionizma, odtisi duha = Gesichter des Expressionismus : 26. 05.-20. 09. 2018, Galerija Božidar Jakac, Kostanjevica na Krki. Kostanjevica na Krki: Galerija Božidar Jakac. 2018, str. 74-81.
  • Samide, Irena. Wien-Topographie in Grillparzers Novelle Der arme Spielmann. V: Hille, Almut (ur.), Langer, Benjamin (ur.): Erzählte Städte : Beiträge zu Forschung und Lehre in der europäischen Germanistik. München: Iudicum. cop. 2013, str. 57-67
  • Samide, Irena. Slovani smo in zvesti Avstrijani! : väterländische Erziehung im Deutsch- und Slowenischunterricht am humanistischen Gymnasium in Ljubljana in der Zeit Österreich-Ungarns. V: Miladinović Zalaznik, Mira (ur.), Žigon, Tanja (ur.). Stiki in sovplivanja med središčem in obrobjem : medkulturne literarnovedne študije, (Slovenske germanistične študije, 10). 1. izd. Ljubljana: Znanstvena založba Filozofske fakultete. 2014, str. 144-166
  • Samide, Irena. Ljudmila Poljanec (1874-1948), leidenschaftliche Dichterin und engagierte Lehrerin. V: Kramberger, Petra (ur.), Samide, Irena (ur.), Žigon, (ur.):  Frauen, die studieren, sind gefährlich : ausgewählte Porträts slowenischer Frauen der Intelligenz. 1. Aufl. Ljubljana: Znanstvena založba Filozofske fakultete. 2018, str. 221-242.
  • Samide, Irena. Evropski kulturni svetnik Friedrich Schiller in njegova kanonizacija na Slovenskem. V: Dović, Marijan (ur.), Baskar, Bojan. Kulturni svetniki in kanonizacija, (Studia litteraria, ISSN 1855-895X, 22). 1. izd. Ljubljana: Založba ZRC, ZRC SAZU. 2016, str. 119-136.
  • Samide, Irena: Der Stoff, aus dem das Lesen ist : Ilse Aichingers Lese-Plädoyer. V: Lughofer, Johann Georg (ur.), Samide, Irena (ur.). Ilse Aichinger : Interpretationen, Kommentare, Didaktisierungen, (Ljurik, Bd. 3). Wien: Praesens. cop. 2015, str. 69-78
  • Samide, Irena. "Dort fühlt man die Wärme des fremden Lebens" : Zofka Kveders (1878-1926) pazifistischer Briefroman. Acta neophilologica, ISSN 0567-784X, 2018, letn. 51, 2, str. 103-116
  • Samide, Irena: Der gymnasiale Lektürekanon in Slowenien in der Zeit der Habsburger Monarchie: Aufstieg und Fall von Franz Grillparzer. Primerjalna književnost / Comparative Literautre. 2014, 37/1, str. 87–107.
  • Samide, Irena: Schiller-Rezeption im slowenischen Gebiet 1800–1918: theatralische Funktionalisierung und schulische Instrumentalisierung im Dienst der Habsburgermonarchie. In: Freuchter-Feler, Anne et al. (ur.): Friedrich Schiller in Europa: Konstellationen und Erscheinungsformen einer politischen und ideologischen Rezeption im europäischen Raum vom 18. bis zum 20. Jahrhundert. Heidelberg: Winter, 2013, str. 321–334.
  • Samide, Irena: "Dunkles zu sagen": ein Bericht aus der Unterrichtspraxis. V: Šlibar, Neva (ur.): Ingeborg Bachmann weiter lesen und weiter schreiben. Ljubljana: Znanstvena založba Filozofske fakultete, 2010, str. 170–182.
  • Samide, Irena: Joseph Roth und seine Muse(n). V: Johann Georg Lughofer, Mira Miladinović Zalaznik (ur.): Joseph Roth: europäisch-jüdischer Schriftsteller und österreichischer Universalist. Berlin, Boston: De Gruyter, 2011, str. 143–152.
  • Samide, Irena: Fließende Übergänge: Musen-Metamorphosen. V: Unzeitig, Monika (ur.): Grenzen überschreiten - transitorische Identitäten: Beiträge zu Phänomen räumlicher, kultureller und ästhetischer Grenzüberschreitung in Texten vom Mittelalter zur Moderne. Bremen: Edition Lumiére, 2011 (Internationale Tagung des MOVENS-Netzwerkes, Greifswald, 13.-16. Mai 2010), str. 93–103.
  • Samide, Irena: Freundschaft als Beweggrund zum Schreiben : Dialogizität von Romantikerinnen. Pismo (Sarajevo), 2008, god. 6, br. 1, str. 239–251.
  • Samide, Irena: Orfejev spev in Evridikine metamorfoze. V: Jez. slovst. (Tisk. izd.). [Tiskana izd.], 2009, letn. 54, št. 1, str. 13–23.
  • Samide, Irena: »Spieglein, Spieglein an der Wand: wo liegt das holde Neunte Land?" Der habsburgische Mythos aus slowenischer Sicht. V: Wolfgang Müller-Funk, Peter Plener, Clemens Ruthner (ur.): Kakanien revisited. Das Eigene und das Fremde (in) der österreichisch-ungarischen Monarchie. Tübingen: Francke 2002 (Kultur - Herrschaft - Differenz 1), str. 201–210.

Compulsory Courses

Elective Courses

Staff

Events

10. 09. 2020
Department of Translation Studies, Department of Slovene Studies, Faculty of Arts

Konferenca Jezikovne tehnologije in digitalna humanistika

28. 09. 2020
Mednarodna pisarna, Faculty of Arts

Welcome day for Exchange Students

10. 09. 2020
Faculty of Arts

Online presentation for international students

28. 09. 2020
Faculty of Arts

Online presentation of Faculty of Arts for international students

04. 11. 2020
Department of Asian Studies

A documentary feature film The Celestial Dragon